KUFE.G4V.INFO - Kultur in Fels am Wagram > Home > Fels - Vom Bader zum Arzt

Fels - Vom Bader zum Arzt

Bader waren bis ins 19. Jahrhundert für die Körperpflege und die wundärztliche Versorgung der Bevölkerung zuständig. Das Badewesen dürfte zur Zeit der Kreuzzüge entstanden sein, als die zurückkehrenden Kreuzfahrer nicht nur die Badekultur des Orients mitbrachten, sondern auch die arabische Lepra, die man im Okzident Aussatz nannte.

Bader und Barbiere unterschieden sich von den Ärzten (medici) dadurch, dass sie ihre Kunst als Handwerk erlernten und nur zur Ausübung der Chirurgie berechtigt waren, die noch im 18. Jahrhundert von der (inneren) Medizin getrennt waren. [FN1]

In Krems bestand anfangs des 17. Jahrhunderts eine solche Zunft, in der alle Bademeister des Waldviertels "inkorporiert" waren. Laut Aufding und Freisagbuch aus 1634 mussten die Baderlehrlinge von einem chirurgischen Gremium geprüft und vorher sieben Jahre in einer Baderstube mit Badergerechtigkeit (Konzession) tätig gewesen sein. [FN2]

Der Bader wurde 1775 durch den Beruf des "Chirurg" oder "Wundarzt" ersetzt  und erforderte eine handwerksmäßige Ausbildung an einer Universität. Nach der Einführung des Doktorates der gesamten Heilkunde im Jahre 1875 verschwand die Bezeichnung Bader.

Quellen: [FN1] Rudi Palla: Falkner, Köhler, Kupferstecher. Ein Kompendium der untergegangenen Berufe, Verlag Goldmann 1997.

[FN2] Zeitschrift "Das Waldviertel" 23. Jahrg. 1974 Folge 7/8/9, Hans Heppenheimer: Die Baderstube in Gars.

Folgende Bader und Ärzte waren in Fels ab 1640 tätig:

                                                                                                                                                                                                 

 

Tätig von

 
 

Tätig bis

 
 

Name

 
 

Bezeichnung

 
 

Geboren

 
 

Gestorben

 
 

1640

 
 

1667

 
 

Georg Ernst

 
 

Bader

 
 

 

 
 

17.1.1667 mit 70 Jahren an der Pest.

 
 

1666

 
 

 

 
 

Caspar Ernst

 
 

Bader

 
 

um 1640

 
 

 

 
 

1682

 
 

1684

 
 

Johannes Solary

 
 

Bader

 
 

 

 
 

19.1.1684 mit 30 Jahren

 
 

1684

 
 

1710

 
 

Christian Häz

 
 

Bader

 
 

 

 
 

11.2.1715 mit 53 Jahren

 
 

1711

 
 

1740

 
 

Franz Carl Scheibl 

 
 

Bader

 
 

26.4.1739 

 
 

um 1672 mit 68 Jahren

 
 

1740

 
 

1745

 
 

Wolfgang Michael Zaller

 
 

Bader und Wundarzt

 
 

 

 
 

25.4.1745 mit 39 Jahren

 
 

1747

 
 

 

 
 

Paul Josephy

 
 

Bader und Chirurgus

 
 

 

 
 

 

 
 

1750

 
 

 

 
 

Ignaty Franz Ahsem

 
 

Bader und Chirurgus

 
 

geb. in Groß Gerungs

 
 

 

 
 

1753

 
 

1765

 
 

Jacob Moser

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

1765

 
 

1775

 
 

Johann Denkh

 
 

im Haus Nr. 51

 
 

 

 
 

1.4.1775 mit 41 Jahren. 

 
 

1777

 
 

1780

 
 

Jacob Purtscher

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

1780

 
 

1828

 
 

Ignatz Wagner

 
 

Chirurgus, im Haus Nr. 59

 
 

 

 
 

9.5.1828

 
 

1825

 
 

 

 
 

Dietz Johann

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

1828

 
 

 

 
 

Joseph Wagner, Sohn von Ignatz Wagner

 
 

geprüfter Chirurg

 
 

 

 
 

22.5.1831

 
 

1832

 
 

 

 
 

Florian Schulz

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

1833

 
 

1934

 
 

Josef Banner 

 
 

Wund- und Geburtsarzt

 
 

 

 
 

 

 
 

1835

 
 

 

 
 

Johann Hrdlitzka

 
 

Chirurg, Wund- u. Geburtsarzt

 
 

 

 
 

26.5.1847

 
 

1848

 
 

 

 
 

Gustav Obermüller

 
 

 

 
 

 

 
 

 

 
 

1849, 23.7.

 
 

 

 
 

Johann Hahna

 
 

Arzt, im Haus Nr. 59

 
 

1816 in Absdorf

 
 

23.1.1898 mit 82 Jahren.

 
 

1898, Dez.

 
 

1923 

 
 

Dr. Franz Dantone

 
 

Gemeinde und Fabriksarzt in Fels, Aspirant d. k.k. Wilhelminen-Spitals und k.k. Kaiserin-Elisabeth-Spital in Wien, Assistent der Nerven-Heilanstalt in Tulln.

 
 

6.9.1869  in Kirchberg/ Wagram  

 
 

28.1.1923 Laut Eintrag im Militär-Vetranen-Vereins-Buch Fels.

 
 

1923,

 

1950

 
 

1939,

 

1961

 
 

Dr. Hans Rosenkranz

 
 

Gemeindearzt in Fels, am 15.8.1939 als Stabsarzt eingerückt, Stalingrad. 1943 bis 1946 Kriegsgefangenschaft. Ab 1950 wieder Arzt.

 
 

6.11.1890 in Wien

 
 

18.2.1961

 
 

1944

 
 

1946

 
 

Dr. Reinhold Schleifer

 
 

Militärarzt im Fliegerhorst Fels, nach Kriegsende Arzt in Fels.

 
 

Graz

 
 

 

 
 

 1946

 
 

 1972

 
 

Dr. Karl Maria Schneider

 
 

Gemeindearzt. Verleihung Berufstitel "Medizinalrat" am 31.10.1972

 
 

 

 
 

 

 
 

 1972

 
 

 2014

 
 

Dr. Limberger

 
 

Gemeindearzt.

 
 

 

 
 

 

 
 

 2014

 
 

 

 
 

Dr. Jens Sapinsky

 
 

Gemeindearzt ab 1. Juli 2014.

 
 

 

 
 

 

 

Anmerkung: Fels, Haus Nr. 51 = Hauptplatz 8, Haus Nr. 59 = St. Urbanstrasse 9