KUFE.G4V.INFO - Kultur in Fels am Wagram > Home > Thürnthal > Thürnthal - Gästebuch Bunzel

Gästebuch der Familie Guido Bunzl

Dr. Guido Bunzel heiratete Friederike Bettelheim im Jahre 1904 in Wien. Sie war die Tochter von Anton Bettelheim und Helene Bettelheim-Gabillon. Guido Bunzl war in Mähren in der Zuckerfabrik Dolloplass (heute Doloplazy, Tschechien) als Verwaltungsrat tätig. Am 20. Juli 1911 kaufte Guido Bunzel das Schloss und Gut Thürnthal von Ludwig Eissler und die Familie wohnte im Schloss.
Die Familie Bunzel führte von Dezember 1911 bis Juli 1929 ein Gästebuch.
Man traf sich zu Festtagen und Geburtstagen, manche Gäste verbrachten auch ihre Ferien auf Schloss Thürnthal. Die Gäste waren zumeist Verwandte der Familie, aber auch Freunde oder Geschäftspartner die zum Teil in der Wiener Gesellschaft um 1900 bekannte Persönlichkeiten waren.
In alphabetischer Reihenfolge werden nachstehend einige der Gäste angeführt.

Familien Bettelheim, Bunzel, Gomperz.

Adler

Adler Guido Dr. (geb. 1.11.1855 in Eibenschütz, Tschechien; gest. 15.02.1941 in Wien) war ein Musikwissenschaftler. Er gilt als Begründer der Wiener Musikwissenschaft und wurde zum Ehrenmitglied der Gesellschaft der Musikfreunde ernannt.

Besuch im Schloss Thürnthal
22.08.1926 „bitte es fallt mir nichts ein!“, 26.06.1927, 18.09.1927, 09.09.1928, 16.09.1928.

Quellen und Links
 https://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Adler_(Musikwissenschaftler)  
 http://www.dtoe.at/Infos/Adler.php
 
Adler Hubert Joachim Dr. (geb. 1896, gest. 1965)
war Arzt und emigrierte im August 1938 mit seiner Familie in die USA.

Besuch im Schloss Thürnthal
17.04.1927, 31.07.1927, 18.11.1928.

Bettelheim

Bettelheim Anton Dr. (geb. 1851, gest. 1930) Literaturhistoriker, Biograph.
Vater von Friederike Bunzel-Bettelheim.
Anton Bettelheim gründete gemeinsam mit seinem Schwager August Fournier, Heinrich Friedjung, Karl Glossy und anderen Persönlichkeiten die Neue Österreichische Biographie (1923 erschienen im Amalthea Verlag, Abteilung Wiener Drucke), die er bis zu seinem Tode leitete. Obmann der Schiller-Stiftung.

Besuch im Schloss Thürnthal
31.03.1912, 20.11.1912, 22.04.1913, 07.05.1915, 20.07.1915, 17.10.1915, 03.07.1916, 17.09.1916, 08.01.1919, 22.07.1919, 18.08.1919, 14.08.1920 … Goldene Hochzeit Mina und Julius Bunzel …, 08.07.1923, 04.10.1925, 08.01.1926, 05.07.1926, 16.08.1928, 21.07.1929.

Quellen und Links
Neues Wiener Tagblatt vom 20. Juli 1939 (Obmann des Vereins der Deutschen Schiller-Stiftung)

Bettelheim-Gabillon Helene (geb. 1857; gest. 1946) Schriftstellerin.
Mutter von Friederike Bunzel-Bettelheim.

Besuch im Schloss Thürnthal
31.03.1912, 20.11.1912, 22.04.1913, 07.05.1915, 20.07.1915, 17.10.1915, 03.07.1916, 17.09.1916, 08.01.1919, 22.07.1919, 18.08.1919, 14.08.1920, 08.07.1923, 04.10.1925, 08.01.1926, 05.07.1926, 16.08.1928, 21.07.1929.

Quellen und Links
Wiener Zeitung vom 9. November 1927 (70. Geburtstag), Wiener Zeitung vom 1. April 1922 (Buch „Im Zeichen des alten Burgtheaters“)

Bettelheim-Gabillon Ludwig Dr. (Lutzi) (geb. 1882; gest. 1943 Theresienstadt) Ministerialbeamter.
Sohn von Helene Bettelheim-Gabillon.

Besuch im Schloss Thürnthal
29.09.1912 - An diesem denkwürdigen Tage hat Guido 3 Hasen geschossen, 15.11.1912 – Von Furth über Göttweig und Stein hier gelandet, 27.04.1913, 11.05.1913, 22.05.1913 – Ausflug nach Traismauer, 21.09.1913, 26.04.1914, 20./21.07.1915 - Ober-Leutnant, 17.10.1915 - Kirchberg/Wagram entdecken, 06.02.1916, 03./04.10.1916, 13.05.1917, 08./09.12.1917, 28.03.1918, 02.06.1918, 19./20./21.07.1918, 08.09.1918 – von Salzburg und Mariazell kommend, 13.10.1918, 22.01.1919 - Fritzis Geburtstag, 20.07.1919, 09.05.1920, 12.06.1921, 08.09.1921, 28.03.1922, 27.08.1922 - Tonis Geburtstag, 21.01.1923 - Fritzis Geburtstag, 23.06.1923, 26.08.1922 - Tonis Geburtstag, 09.09.1923, 14.09.1924, 26.07.1925, 08.08.1926, 22.08.1926, 29.08.1926, 10.10.1926, 17.04.1927, 22.05.1927, 29.05.1927, 31.07.1927, 21.08.1927, 18.09.1927, 27.05.1928, 12.08.1928, 28.07.1929.

Quellen und Links
Wiener Zeitung vom 12. November 1932 (Verein der Deutschen Schiller Stiftung, Vorstandmitglied),
Wiener Zeitung vom 5. Juli 1922 (Verein der Deutschen Schiller Stiftung, Vorstandmitglied),
Wiener Zeitung vom 2. Oktober 1917 (Rechnungsrat beim k.u.k. Rechnungshof).

Boschan

Boschan Fritz, von Dr. (geb. 05.12.1872; gest. 18.01.1921 in Wien) war im Finanzdienst tätig und ab 1916 Ministerialrat im Außenministerium.
Seine Schwester war Fenz Fanny.

Besuch im Schloss Thürnthal
24.06.1912, 18.11.1917.

Quellen und Links
Deutsches Volksblatt vom 30. September 1897 (Verlobung mit Emmy Khittel),
Neue Freie Presse vom 16. Dezember 1915 (Wohltätigkeitstee im Hotel Imperial),
Reichspost vom 19. Jänner 1921, Wiener Zeitung vom 31. März 1921.

Boschan Fritz jun. (geb. 11.07.1899; gest. 1969)

Besuch im Schloss Thürnthal
18.11.1917, 10.10.1926.

Bunzel

Bunzel Julius (geb. 1858, gest. 1921)
Vater von Guido Bunzel.

Besuch im Schloss Thürnthal
25.11.1911, 17.10.1915 – viermonatiger Aufenthalt im Gartenhaus, 18.10.1916, 22.01.1917, 24.10.1917, 28.11.1917 – am Tage des Saustechens, 10.04.1918 – Saustechen, 05.11.1918 – viermonatiger Aufenthalt, 29.10.1919 – der siebente Sommer im Gartenhaus, 20.10.1920 – 3 monatiger Aufenthalt.

Bunzel Wilhelmine (Mina) (gest.1937 in Wien)
Ehefrau von Julius Bunzel. Kinder: Guido Bunzel, Rosa Dani und Emmy Bunzel.

Besuch im Schloss Thürnthal
25.11.1911, 17.10.1915 – viermonatiger Aufenthalt im Gartenhaus, 18.10.1916, 22.01.1917, 24.10.1917, 05.11.1918 – viermonatiger Aufenthalt, 29.10.1919 – der siebente Sommer im Gartenhaus, 20.10.1920 – 3 monatiger Aufenthalt, 22.09.1927.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 23. Januar 1937 (Todesanzeige Wilhelmine Bunzel)

Bunzel Emmy

Besuch im Schloss Thürnthal
25.12.1911, 14.9.1912, 05.04.1914, 22.06.1915.

Quellen und Links
Pester Lloyd vom 1. September 1914 (Krankenbesuch Militärspital in Ofen),
Fremden-Blatt vom 3. Juni 1915 (Hauskauf ... in Wieden 4. Bezirk das Haus Schlüsselgasse 7 an Rosa Dani, Dr. Guido und Emmy Bunzel ...),
Neue Freie Presse vom 23. Januar 1937 (Todesanzeige Wilhelmine Bunzel).

Dani

Dani Bela, von Gyarmata (geb. 1869, gest. 1921) Feldmarschall-Leutnant und Stadtkommandant von Budapest.

Besuch im Schloss Thürnthal
08.04.1912, 14.09.1912, 01.09.1917.

Quellen und Links
Sport und Salon vom 6. Dezember 1900 (Mitglied im Automobilclub), 
Wiener Salonblatt vom 3. September 1910 (Militärattache für Tokio und Peking – Einberufung nach Wien), 
Sport und Salon vom 23. Dezember 1917 (Aufnahme in den Jockeyklub), 
Welt Blatt vom 6. Juli 1918 (Eröffnung der Luftpostlinie Budapest), 
Wiener Zeitung vom 31. März 1921 (Todesmeldung).

Dani Rosa, von (geb. Bunzel)
Ehefrau von Bela Dani. Schwester von Guido Bunzel.

Besuch im Schloss Thürnthal
25.12.1911, 14.09.1912, 05.04.1914, 22.06.1915, 22.06.1916, 05.09.1917, 04.10.1918, 17.10.1918, 06.08.1920, 25.08.1923, 29.08.1926, 10.10.1926, 22.02.1927, 31.07.1927, 02.10.1927, 10.12.1927.

Quellen und Links
Pester Lloyd vom 1. September 1914 (Krankenbesuch Militärspital in Ofen),
Neues Wiener Tagblatt vom 12. Februar 1931 (Todesanzeige Heinrich Bunzel).

Dani Andor, von (geb. 1903 in Wien, gest. 2002 in St. Helens, England)
Sohn von Bela Dani.

Besuch im Schloss Thürnthal
14.04.1912, 22.06.1916, 24.06.1917, 01.09.1917 – Nach langer schöner Ferienzeit, 17.10.1918, 12. - 21.04.1919, 25.08.1923.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 23. Januar 1937 (Todesanzeige Wilhelmine Bunzel).

Englmann

Englmann Wilhelm Dr. (geb. 11.08.1862 in Wien, gest. 8.05.1926 in Wien) war Kustos und Vizedirektor des Historischen Museums in Wien.

Besuch im Schloss Thürnthal
07.07.1912, 22.05.1913, 06.06.1915, 09.01.1916, 12.06.1916, 12.05.1922.

Quellen und Links

 https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Franz_Wilhelm_Englmann

Fabiani

Fabiani Max Prof. Dr. (geb. 29.05.1865 in Kobdilj; gest. 18.08.1962 in Görz) war Architekt und baute 1910 die Urania in Wien.

Besuch im Schloss Thürnthal
31.10.1915, 21.06.1916.

Quellen und Links
 https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Fabiani  
 http://www.azw.at/event.php?event_id=1570

Wiener Extrablatt vom 14. Juni 1902 (Artaria Haus Wien),
Österreichische Illustrierte Zeitung vom 29. März 1914 (Urania Wien),
Reichspost vom 12. Mai 1915 (Gedenkfeier Architektenverein),
Reichspost vom 5. Dezember 1916 (Bildhauer Ignaz Weirich).

Max Fabiani - Skizze von 1916

Fenz

Fenz Fanny (geb. Boschan) (geb. 1873)

Besuch im Schloss Thürnthal
24.06.1912, 30.12.1912, 20.04.1913, 10.04.1914, 31.10.1915, 01.05.1916, 01.04.1917, 06.04.1917, 20.06.1919, 07.06.1920, 08.10.1920, 02.11.1920, 17.05.1921, 30.10.1921, 12.02.1922, 22.08.1922, 30.03.1923, 12.06.1923, 31.10.1923, 07.12.1923, 18.06.1924, 31.10.1924, 30.01.1925, 26.12.1925, 10.10.1926, 07.12.1926, 14.01.1927, 12.04.19127, 05.06.1927, 10.11.1927, 07.12.1927, 03.04.1928, 21.08.1928, 07.12.1928.

Quellen und Links
Wiener Zeitung vom 30. Mai 1893 (Eröffnung Maria-Theresien Hospital),
Deutsches Volksblatt vom 30. September 1897 (Verlobung mit Dr. Rudolf Fenz, Rechtsanwalt),
Neues Wiener Tagblatt vom 12. Februar 1901 (Gründung Wiener Settlement (Volksheim)),
Neue Freie Presse vom 16. Dezember 1915 (Wohltätigkeitstee im Hotel Imperial).

Fortwängler

Fortwängler Hans Dr. (geb. 28.01.1871) Beamter im Patentamt

Besuch im Schloss Thürnthal
06.06.1912,08.09.1912, 03.11.1912, 06.01.1913, 22.06.1913, 12.10.1913, 03.05.1914, 02.05.1915, 23.05.1915, 10.10.1915, 12.05.1917, 01.07.1917, 30.09.1917, 01.04.1918, 13.10.1918, 01.11.1918, 03.11.1918, 11.05.1919, 29.06.1919, 18.10.1919, 05.12.1919, 10.10.1020, 25.07.1921, 01.11.1923, 07.09.1924, 26.05.1927, 10.11.1928.

Quellen und Links
Wiener Salonblatt vom 26. September 1908 (Heirat),
Wiener Zeitung vom 19. März 1932 (Ruhestand).

Fortwängler-Fournier Marie Christine (Mädi) (geb. 1888)

Besuch im Schloss Thürnthal
11.02.1912, 06.06.1912, 03.11.1912, 06.01.1913, 22.06.1913, 02.05.1915, 23.05.1915, 10.10.1915, 12.05.1917, 01.11.1923.

Quellen und Links
Wiener Salonblatt vom 26. September 1908 (Heirat),
Neue Freie Presse vom 26. November 1914 (Spende).

Fortwängler Marie Christine (Mariedl) (geb. 1909)
Tochter

Besuch im Schloss Thürnthal
22.06.1913, 02.05.1915, 23.05.1915, 10.10.1915, 30.09.1917, 18.10.1919, 01.11.1923, 26.05.1927 – Tennis, Ping-Pong, 10.11.1928.

Fortwängler Osio Henriette Hedwig (geb. 1846 in Wien, gest. 1920 in Wien)
Mutter von Hans Fortwängler.

Besuch im Schloss Thürnthal
12.05.1913

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 23. Mai 1906 (Spende),
Fremden-Blatt vom 1. November 1914 (Spende)

Frass

Frass Otto, von auch Dr. Otto Ritter Frass von Friedenfeldt
war Bezirkshauptmann in Tulln, Neunkirchen und ab 1917 in Melk.

Frass Else, von

Frass Manfred, von

Besuch im Schloss Thürnthal
25.07.1916, 22.10.1916.

Quellen und Links
Badener Zeitung vom 5. Oktober 1898.

Friedjung

Friedjung Heinrich Dr. (geb. 18.01.1851 in Rostin, Tschechien; gest. 14.07.1920 in Wien) war ein Historiker, Journalist und Publizist.

Besuch im Schloss Thürnthal
22.04.1913.

Quellen und Links
https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Friedjung
 
Friedjung Paula Dr. (geb. 06.01.1902 in Wien; gest. März 1978 in Pittsburgh, Pennsylvania)
Tochter von Heinrich Friedjung. Heirat mit Ing. Friedrich Reinkraut 1930 in Wien.

Besuch im Schloss Thürnthal
02.09.1920, 25.12.1920, 16.10.1921, 25.12.1921, 12.04.1922, 25.12.1922, 28.03.1923, 15.07.1924, 31.10.1924, 31.12.1924, 2.4.1926, 10.10.1926, 25.12.1926, 28.04.1927, 02.10.1927.

Quellen und Links
Arbeiter Zeitung vom 6. Oktober 1926 (Vortrag Volkshochschule), Arbeiter Zeitung vom 2. März 1927.

Gomperz

Gomperz Heinrich Dr. (Harry) (geb. 18.01.1873 in Wien; gest. 27.12.1942 in Los Angeles, Kalifornien) war Philosoph und Philosophiehistoriker.

Besuch im Schloss Thürnthal
26.04.1913, 21.07.1913, 16.03.1914, 10.06.1914, 22.11.1914, 21.03.1915, 11.07.1915, 06.06.1916, 30.04.1917, 16.08.1917, 01.11.1917, 27.01.1918, 22.09.1918, 01.01.1919, 06.07.1919, 12.09.1920, 17.09.1921, 07.04.1922, 03.08.1924, 28.06.1925, 15.02.1926, 29.04.1926, 09.07.1926, 31.10.1926, 06.01.1927, 18.04.1927, 20.11.1927, 28.04.1928, 01.11.1928, 25.07.1929.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 14. Oktober 1916 (Teilnehmer der Veranstaltung der Österreichischen politischen Gesellschaft)

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Gomperz   https://agso.uni-graz.at/marienthal/biografien/gomperz_heinrich.htm
 
http://www.viribus-unitis.co.at/index.php?title=GOMPERZ_Heinrich  

Gomperz Ada (geb. 1884 in Wien; gest. 1954 in Kalifornien) war Architektin.
Adele Gomperz studierte an der Kunstgewerbeschule in Wien von 1928 bis 1932.

Besuch im Schloss Thürnthal
01.11.1917, 27.01.1918, 22.09.1918, 11.11.1919, 23.09.1920, 07.09.1921, 10.04.1922, 03.08.1924, 28.06.1925, 20.12.1927, 28.04.1928, 01.11.1928.

Quellen und Links
Arbeiter Zeitung vom 9. Dezember 1932,
http://www.werkbundsiedlung-wien.at/en/ada-gomperz/
Nevada State Journal from Reno, Nevada, June 23, 1954, Page 15 (WIDOW MISSING LOS ANGELES, June 22: Mrs. Ada Gomperz, widow of famed philosopher-writer Heinrich Gomperz, today was reported missing in what sheriff's deputies feared was suicide or drowning)

Gomperz Thordis
Tochter von Adele Gomperz.

Besuch im Schloss Thürnthal
15.08.1925, 29.04.1926, 10.10.1926, 02.10.1927, 28.04.1928, 08.09.1929.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 31.08.1912, Seite 22 (Todesanzeige Dr. Theodor Gomperz - Enkelin Thordis Gomperz).

Gomperz Elise
Mutter von Heinrich Gomperz.

Besuch im Schloss Thürnthal
26.04.1913.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 31.08.1912, Seite 22 (Todesanzeige Dr. Theodor Gomperz),
Grazer Tagblatt vom 1. September 1912,
Neues Wiener Tagblatt vom 18. Nov 1906 (Mitglied Wohlfahrts-Verein Ottakringer Settlement).

Hartel

Hartel Clara (geb. 1873 in Mannheim; gest. 1960 in Wien)
Ehefrau von Dr. Karl Ritter von Hartel.

Besuch im Schloss Thürnthal
20.06.1926 - erster Besuch

Quellen und Links
Neues Wiener Tagblatt vom 18. Juli 1902 (Heirat in Hietzinger Pfarrkirche am 19. Juli 1902 mit Carl Hartel).

Hartel Fritz, von
Besuch im Schloss Thürnthal
08.01.1928, 01.04.1928, 27.05.1928, 15.07.1928, 07.08.1928, 09.09.1928, 16.09.1928, 14.10.1928, 25.11.1928, 04.01.1929 - mit Opel.

Hartel Hans, Dr. Ing. (gest. 1937)
Besuch im Schloss Thürnthal
03.01.1928 - mit meinem Todesmotorrad F.N. auf Besuch, 04.01.1929 - mit Opel

Hartel Karl, Dr. Ritter von (geb. 1870; gest. 1939), Ministerialrat im Unterrichtsministerium.
Dr. Karl Ritter von Hartel war der Sohn von Minister Prof. Dr. Wilhelm Ritter von Hartel. Ehemann von Clara Hartel.

Besuch im Schloss Thürnthal
20.06.1926 - erster Besuch.

Quellen und Links
Neues Wiener Tagblatt vom 18. Juli 1902 (Heirat in Hietzinger Pfarrkirche am 19. Juli 1902 mit Clara Ehrenfeld),
Mährisches Tagblatt vom 15. Januar 1907 (Lebenslauf und Todesanzeige Vater Wilhelm Hartel),
Deutsches Volksblatt vom 16. Juni 1921 (Johann-Strauß Denkmalkomitee Vorstandsmitglied),
Wiener Zeitung vom 6. November 1925 (Ruhestand Ministerialrat im Unterrichtsministerium),
Linzer Tages-Post vom 15. Mai 1928 (Maturajahrgang 1888 Stift Kremsmünster),
Wiener Zeitung vom 15. Januar 1930 (Todesnachricht Bruder Wilhelm Hartel),
Reichspost vom 31. Mai 1913 (Referent für Musik im Unterrichtsministerium),
Neue Freie Presse vom 19. Juni 1918 (Delegation Denkmäler der Tonkunst in Österreich bei Erzherzog Eugen),
Gesellschaft zur Herausgabe von Denkmälern der Tonkunst in Österreich, Mitglied von 1913 bis 1933 http://www.dtoe.at/Mitglieder.php

Holzapfel

Holzapfel Myrrha (geb. 1905)

Die Mutter Bettina Holzapfel-Gomperz (geb. 1879 in Wien; gest. 1948 in Bern) war eine österreichische Bildhauerin und Schriftstellerin und die Schwester von Heinrich Gomperz.

Besuch im Schloss Thürnthal
10.10.1926, 06.03.1928.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 31.08.1912, Seite 22 (Todesanzeige Dr. Theodor Gomperz - Enkelin).

Jodl

Jodl Margarete (geb. 11.08.1859 in Dresden; gest. 14.03.1937 in Wien) Schriftstellerin, Mitbegründerin und Präsidentin des Ersten Wiener Frauenklubs.

Besuch im Schloss Thürnthal
14.10.1926, 03.11.1928.

Quellen und Links
Welt Blatt vom 28. Januar 1914 (Tod von Friedrich Jodl),
Neues Wiener Journal vom 6. Mai 1915 (Wiener Volksbildungsverein, Ausschussmitglied)
http://www.fraueninbewegung.onb.ac.at/Pages/PersonDetail.aspx?p_iPersonenID=12364986

 https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Friedrich_Jodl  

Kainz

Kainz Friedrich Dr. (geb. 04.07.1897 in Wien; gest. 01.07.1977 in Wien)
war ein österreichischer Sprachphilosoph, Sprachpsychologe, Ästhetiker und Literaturhistoriker. Er wirkte als Universitätsprofessor in Wien und war Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Besuch im Schloss Thürnthal
17.04.1927, 02.10.1927.

Quellen und Links
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Kainz

Karplus

Karplus Heinrich
Der Vater Paul Karplus (geb. 25.10.1866 in Troppau; gest. 12.02.1936 in Wien) war Neurophysiologe und Psychiater.

Besuch im Schloss Thürnthal
10.10.1926.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 14. Februar 1936.

Karplus Walter (geb. 30.10.1901 in Wien, gest. 1977 in Honolulu)
Der Vater Paul Karplus (geb. 25.10.1866 in Troppau; gest. 12.02.1936 in Wien) war Neurophysiologe und Psychiater.

Besuch im Schloss Thürnthal
02.05.1926, 10.10.1926 mit Motorrad Harley Davidson.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 14. Februar 1936.

Leisching

Leisching Eduard Dr. Hofrat (geb. 25.11.1858; gest. Dezember 1938) Direktor des Österreichischen Museums für Kunst und Industrie.

Besuch im Schloss Thürnthal
05.06.1927.

Quellen und Links
Neues Wiener Tagblatt vom 18. Nov 1906 (Mitglied Wohlfahrts-Verein Ottakringer Settlement),
Schlesisches Tagblatt vom 18. Juni 1909,
Wiener Zeitung vom 17. März 1926 (Pensionierung),
Neues Wiener Tagblatt vom 11. Dezember 1938,
 http://www.viribus-unitis.co.at/index.php?title=LEISCHING_Eduard  

Leisching Annemarie

Besuch im Schloss Thürnthal
10.10.1926, 22.05.1927, 05.06.1927, 18.09.1927, 08.01.1928, 01.04.1928, 16.09.1928, 14.10.1928.

Quellen und Links
Wiener Sonn- und Montags-Zeitung vom 17. Januar 1927.

Leisching Elisabeth
Besuch im Schloss Thürnthal
08.08.1924, 10.10.1926, 18.04.1927, 22.05.1927, 15.08.1927, 25.12.1927, 29.04.1928, 28.05.1928, 15.07.1928.

Leisching Hedwig
Besuch im Schloss Thürnthal
05.06.1927.

Leisching Marianne
Besuch im Schloss Thürnthal
08.08.1924, 10.10.1926, 13.05.1928, 15.08.1927, 31.12.1927

Ordody

Ordody Adele, von
Cousine von Guido Bunzel. Ehefrau von Paul von Ordody.

Besuch im Schloss Thürnthal
13.10.1912, 14.12.1912, 28.02.1915.

Quellen und Links
Wiener Landwirtschaftliche Zeitung vom 29. August 1885 (Vater von Paul Ordody, Paul Ordody Kommunikationsminister in Ungarn in Bad Ischl gestorben am 27.08.1885),
Mährisches Tagblatt vom 3. April 1903 (Ballonunfall des Aeroclub Budapest am 2. April 1903 bei den Leopoldstädter Gaswerken. Dabei wurde Paul von Ordody, Großgrundbesitzer im 50. Lebensjahr (geb. 1853), lebensgefährlich verletzt.),
Wiener Salonblatt vom 30. Januar 1909 (Heirat der Tochter Magdalena Ordody am 21. Januar in Bagato bei Komorn mit Aristides Jankovich von Jesenitze. Vater Paul Ordody, Großgrundbesitzer),
Neue Freie Presse vom 9. November 1914 (Spende Adele Ordody),
Curliste Bad Ischl vom 30. September 1915 (Adele Ordody).

Philippovich

Philippovich Eugen, von auch Eugen Philippovich Freiherr von Philippsberg (geb. 15.03.1858 in Wien; gest. 04.06.1917 in Wien) war ein Nationalökonom und Universitätsprofessor.

Besuch im Schloss Thürnthal
12.10.1913.

Quellen und Links
Neues Wiener Tagblatt vom 18. November 1906 (Mitglied Wohlfahrts-Verein Ottakringer Settlement),
 https://de.wikipedia.org/wiki/Eugen_Philippovich_von_Philippsberg  

Philippovich Lilly

Besuch im Schloss Thürnthal
12.10.1913.

Portheim

Portheim Leopold, Ritter von Dr. (geb. 7.2.1869; gest. 21.05.1947)
Botaniker, begründete 1903 die Biologische Versuchsanstalt Prater (Vivarium) der Akademie der Wissenschaften in Wien.

Portheim Elisabeth (Else), von

Besuch im Schloss Thürnthal
07.04.1912, 01.06.1925, 17.04.1927, 15.11.1927, 25.11.1928.

Quellen und Links
 http://www.oeaw.ac.at/online-gedenkbuch/gedenkbuch/personen/i-p/leopold-portheim/

Portheim Eduard
Sohn von Portheim Leopold.

Besuch im Schloss Thürnthal
19.04.1927.

Przibram

Przibram Hans, Dr. Professor, begründete 1903 mit Leopold Portheim und Wilhelm Figdor die Biologische Versuchsanstalt Prater (Vivarium) der Akademie der Wissenschaften in Wien.

Besuch im Schloss Thürnthal
09.06.1912, 15.04.1928.

Quellen und Links
Hausbesitzerzeitung vom 15. Juni 1899 (das Haus Parkring 20 an Hans Pribram),
Neues Wiener Tagblatt vom 18. Nov 1906 (Mitglied Wohlfahrts-Verein Ottakringer Settlement),
Die Neue Zeitung 22. Juni 1908, Neue Freie Presse von 1. Jänner 1914,
Wiener Sonn- und Montags-Zeitung vom 17. Jänner 1927.

Przibram Anna
Besuch im Schloss Thürnthal
09.06.1912, 15.04.1928.
Quellen und Links
Wiener Sonn- und Montags-Zeitung vom 17. Jänner 1927.

Przibram Doris
Besuch im Schloss Thürnthal
15.04.1928, 15.09.1928.

Przibram Marguerite
Besuch im Schloss Thürnthal
12.04.1927, 11.11.1927, 15.04.1928, 15.09.1928.
Quellen und Links
Wiener Sonn- und Montags-Zeitung vom 17. Jänner 1927.

Przibram Vera
Besuch im Schloss Thürnthal
12.04.1927, 11.11.1927, 15.09.1928.

Radvanyi

Radvanyi Geza, von. Beamter der n.ö. Landesregierung und war in den Bezirkshauptmannschaften Baden, Tulln, Melk und Lilienfeld als Statthaltereikonzipist tätig.

Besuch im Schloss Thürnthal
07.03.1912, 10.10.1926.

Quellen und Links
Badener Zeitung vom 9. April 1910.

Radvanyi Luise, von

Besuch im Schloss Thürnthal
27.04.1913.

Redlich

Redlich Theodor (geb.1850; gest. 11.11.1922 in Wien)
Großgrundbesitzer und Großindustrieller, war mehr als 40 Jahre in der mährischen Zuckerindustrie Mitchef der Zborowitz-Kojeteiner und Austerlitzer Zuckerfabriken. Er ließ sich das Palais Redlich, Wien 3. Bezirk, Jauresgasse 3 erbauen und wurde 1911 in den Adelsstand erhoben.

Besuch im Schloss Thürnthal
18.05.1913.

Quellen und Links
Wiener Salonblatt vom 18. November 1922, Wiener Landwirtschaftliche Zeitung vom 18. November 1922.

Redlich Hermine, geb. Friess

Besuch im Schloss Thürnthal
18.05.1913, 21.05.1923.

Quellen und Links
Neue Freie Presse vom 29. November 1891.

Redlich Otto
Sohn von Theodor Redlich.
Besuch im Schloss Thürnthal
13.04.1913 mit Auto.

Redlich Hedwig
Frau von Otto Redlich.
Besuch im Schloss Thürnthal
13.04.1913 mit Auto.

Redlich Dorothea
Besuch im Schloss Thürnthal
21.05.1923.

Redlich Kitty
Besuch im Schloss Thürnthal
21.05.1923.

Otto Redlich - Skizze vom Besuch 1913 mit Auto.

Regnier

Regnier Ernst, Oberst der Artillerie
wohnhaft um 1927 in Aggsbach an der Donau.

Besuch im Schloss Thürnthal
22.08.1925.

Quellen und Links
Reichspost vom 30. Juli 1927,
Fremden-Blatt vom 15. Jänner 1918 (Oberstleutnant, Ritter Kreuz Leopold-Orden), Agramer Zeitung vom 10. August 1906 (Hauptmann).

Regnier Irene

Besuch im Schloss Thürnthal
22.08.1925.

Sauer

Sauer Kurt Johann auch Curt Sauer, Richter in Kirchberg am Wagram von 1911 bis 1925.

Besuch im Schloss Thürnthal
08.12.1912, 21.09.1913, 08.09.1924, 01.08.1926, 21.08.1927, 11.03.1928, 18.11.1928.

Quelle und Links
Wiener Zeitung vom 21. Januar 1911 (zum Richter ernannt in Kirchberg),
Österreichische Land-Zeitung vom 23. März 1918 (zum Bezirksrichter ernannt),
Wiener Zeitung vom 19. August 1920 (zum Landesgerichtsrat ernannt),
Wiener Zeitung vom 18. Oktober 1925 (Ruhestand, Oberlandesgerichtsrat).

Sauer Anna
Ehefrau von Kurt Sauer.

Besuch im Schloss Thürnthal
08.09.1924, 01.08.1926, 21.08.1927, 11.03.1928, 18.11.1928.

Schranzhofer

Schranzhofer Leopold Dr. Prof. war Religionsprofessor am Gymnasium der K.K. Theresianischen Akademie in Wien.

Besuch im Schloss Thürnthal
25.07.1915

Quellen und Links
Reichspost vom 10. Dezember 1926 (Professor an der Lehrerinnenbildungsanstalt Krems),
Wiener Salonblatt vom 13. August 1910 (25 jähriges Priesterjubiläum),
Welt Blatt vom 29. Oktober 1907 (Ernennung zum erzbischöflichen Rat, Bruder des Bankiers Adolf Schranzhofer aus Krems),
Reichspost vom 18. September 1894 (Versetzung von der Pfarre Stockerau an das Theresianum Wien).

Stourzh

Stourzh Herbert Dr. (geb. 22. 12. 1889 in Linz; gest. 28. 8. 1941 in Wien) war Schriftsteller und Beamter.
Er war mehrere Jahre Lehrer an der landwirtschaftlichen Landes-Lehranstalt Krems, ab 1927 Beamter in der nö. Landesregierung.

Besuch im Schloss Thürnthal
11.05.1924, 10.10.1926.

Quellen und Links
 www.biographien.ac.at/oebl/oebl_S/Stourzh_Herbert_1889_1941.xml  

Thilo

Thilo Hedwig (geb. 11.09.1906 in St. Pölten bei Wien; gest. 1955)
Thilo Hilde (geb. 11.09.1906 in St. Pölten bei Wien; gest. 1981)

Hedwig und Hildegard Thilo waren identische Zwillinge und in der Familie als "Die Zwillinge" bekannt. Keine von ihnen war verheiratet und sie lebten ihr Leben lang miteinander. Sie wurden in St. Pölten geboren. Der Vater Eduard Thilo war von 1905 bis 1930 Finanzdirektor der Ersten Glanzstoff-Fabrik Österreichs in St. Pölten. Sie zogen mit der Familie nach Mödling bei Wien um, als der Vater in den Ruhestand ging. Ihre beiden Interessen waren ihre Hunde und Nähen. Sie hatten eine Anzahl an Preishunden, die sie zu verschiedenen Ausstellungen überall in Österreich mitnahmen. Sie genossen es, zu nähen und zu sticken und zeigten oft ihre Stickereien und ihre Nähmaschinen vor Ort.

Besuch im SchlossThürnthal
24.07.1927, 08.01.1928.

Quellen und Links
 http://www.familie-luyken.de/07Genealogie/11Gen/11134.htm
 https://de.wikipedia.org/wiki/Glanzstoff_Austria

Weleminsky

Weleminsky Friedrich Dr. (Fritz) (geb. 1868; gest. 1945 in London) Professor für Hygiene an der Universität in Prag.

Besuch im Schloss Thürnthal
29.08.1926.

Quellen und Links
Wienerwald-Bote vom 29. August 1925, Prager-Tagblatt vom 18. Februar 1937.

Weleminsky Jenny (geb. 12.06.1882 in Schloss Thalheim; gest. 04.02.1957 in London) war als Übersetzerin für Esperanto bekannt.
Ehefrau von Friedrich Weleminsky.

Besuch im Schloss Thürnthal
23.09.1927, 10.08.1928.

Quellen und Links
https://en.wikipedia.org/wiki/Jenny_Weleminsky  

Weleminsky Anton
Sohn von Jenny Weleminsky.
Besuch im Schloss Thürnthal
29.08.1926, 26.07.1927, 23.09.1927,10.08.1928.

Weleminsky Dora
Tochter von Jenny Weleminsky.
Besuch im Schloss Thürnthal
29.08.1926, 26.07.1927, 23.09.1927,10.08.1928.

Weleminsky Elisabeth
Tochter von Jenny Weleminsky.
Besuch im Schloss Thürnthal
29.08.1926, 26.07.1927, 23.09.1927.