KUFE.G4V.INFO - Kultur in Fels am Wagram > Home > Fels - Grabfund 1938

Hockergräber entdeckt

Im Oktober 1938 wurden bei Grabungsarbeiten für die Errichtung des Fluplatzes in Fels zwei Hockergräber mit Brandbeigaben gefunden. Der Heimatforscher Herr Karl Wallner, genannt "Wallnervetter", wohnhaft im Nachbarort Wagram, verständigte das Naturhistorische Museum um die Funde zu bergen.

Die Land-Zeitung vom 23. November 1938, Folge 47 berichtete folgendes über den Fund:

"... Vorgeschichtlicher Gräberfund. Feldarbeiter stießen anfangs des Vormonats unter Führung des Franz Wagner Haus Nr. 118, in einer Tiefe von 50 Zentimeter auf zwei vorgeschichtliche Funde, wovon der Wallnervetter dem Naturhistorischen Staatsmuseum in Wien Kunde gab. Von diesem erschien am 6.d. Herr Dr. Otto Seewald beim Wallnervetter, zusammen gings nun über Feld nach Fels hinüber. Dr. Seewald machte sich sogleich über das eine der beiden Brandgräber, um es vollends frei zu legen. Mit dem anderen Grabe ist ein Kistchen verwahrt, kam sogleich Herr Wagner herbei. Herr Dr. Seewald hatte darüber eine große Freude und diese zwei geschichtlichen Funde wurden zu einer Zierde des Staatsmuseums in Wien, die erste Brandgraburne hatte als Beigaben sechs kleine Tongefäße, auf dem Brand liegend eine 20 Zentimeter lange Bronzenadel, so wie ein herzige, kleine bronzene Pfeilspitze, die Brandurne des zweiten Graben hatte drei sehr kleine Tongefäße, die zart gebrannt waren. Doktor Seewald stellte fest, dass die Gräber aus der frühen Hallstattzeit stammen. Fels besitzt noch ein zweites Gräberfeld, die Ried Kogel, die Ried Oberreuth, ein Hockergräberfeld, so dass das Landes- und Kreismuseum Tulln um je einen seltenen geschichtlichen Funden bereichert wurde. ..."

Fels, Hockergrab 1938
Fels, Gräberfund 1938: 1 Weese Leopold (Fels), 2 Kubitschek (Stettenhof), 3 Schuster (Seebarn/Grafenwörth), 4 unbekannt, 5 Mathe (Fels), 6 unbekannt, 7 Steininger (Fels), 8 Hödl Johann (Fels), 9 Paschinger Sylvester (Fels), 10 unbekannt, 11 unbekannt, 12 Hackl (Seebarn), 13 Vollmann Josef (Fels), 14 Mader Leopold (Fels), 15 Hager Franz (Fels), 16 Wagner Franz (Fels), 17 Wallnervetter (Wagram), 18 Handschuh Michael (Fels).